Journalistikprojekte

Auch in der Zeit meines Auslandseinsatzes spielen journalistische Schreibprojekte eine wichtige Rolle. Dabei war es interessant zu beobachten, welche neue Herausforderungen und gleichzeitig Chancen (für Schüler) fremdsprachige Journalistikprojekte bieten. Die bisherigen Projekte habe ich sowohl als solche im Unterricht realisiert (am Eötvös-Gymnasium) als auch in Form von Workshops und Begabtenförderkursen (an der Hajós-Grundschule). Die Schulkönigswahl ist am József-Eötvös-Gymnasium eine alte Tradition, was Grund genug für uns war, darüber zu berichten, sowohl im Jahre 2011 (Königswahl – Berichterstattung für die Schulhomepage) als auch 2012 (Klassenzeitung Königswahl). Auch aktuelle Themen bewegten uns dazu, sich damit journalistisch auseinanderzusetzen (Klassenzeitung “Sport und Gesundheit”, 2016 / Klassenzeitung “Gesunde Lebensweise”, 2017 / Klassenzeitung “Gesunde Lebensweise(n)”, 2018).

An der Zweisprachigen Grundschule “Alfréd Hajós” Budapest-Zugló hatte ich sogar die Möglichkeit, Journalistisches Schreiben als Kurs und später als Workshop anzubieten. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: (Sj. 2014/15: Umschlag  / Zeitung / Impressum Sj. 2015/16: UmschlagZeitung, Sj. 2016/17: Pressebericht mit Beispielartikel). Naturgemäß wurde auch über die Redaktionsbesuche, die wir absolviert haben, berichtet: Sj. 2014/15: erste Besuche Vor großem Umbruch – Besuch bei HVG / Modell für andere – Besuch beim österreichischen Standard Sj. 2015/16: Bei uns ist jede Minute Redaktionsschluss / Tudták a Választ – Sie wussten die Antwort.